§1 Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge zwischen Polearize Online, Broscheit & Thiel GbR, Hermannstr. 31a, 44791 Bochum und dem Kunden, welche über die Homepage von Polearize Online oder per E-Mail geschlossen werden. Gegenstand des Vertrages ist die unentgeltliche oder entgeltliche Nutzung der von Polearize Online über die Webseite polearize.online angebotenen Leistungen. Mit der Registrierung auf der Homepage bzw. dem Kauf von Leistungen bestätigt der Kunde, dass er die AGB von Polearize Online zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.
1.2 Voraussetzung für die Eröffnung eines Benutzerkontos ist, dass Du volljährig und voll geschäftsfähig bist. Polearize Online richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Ein Verbraucher ist laut gesetzlicher Definition jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Die Nutzung von Polearize Online zu gewerblichen oder sonstigen kommerziellen Zwecken ist ausdrücklich untersagt.
1.3 Mündliche Absprachen neben diesem Vertrag sind nicht getroffen worden. Jegliche Absprachen, gesonderte Vereinbarungen und Änderungen des Vertrages bedürfen der schriftlichen Form. Dies gilt auch für die Aufhebung der Textformklausel selbst.

§2 Leistungen und Preise

2.1 Der Umfang der in Polearize Online enthaltenen und von Dir nutzbaren Leistungen hängt davon ab, ob und welche Leistungen Du unentgeltlich oder entgeltlich nutzt. Bei einer unentgeltlichen Nutzung hast Du nur Zugriff auf bestimmte Basis-Funktionen und Informationen. Ein erweiterter Funktionsumfang steht Dir zur Verfügung, wenn Du bestimmte Inhalte gesondert gegen eine einmalige Zahlung oder im Rahmen eines Abonnements freischalten lässt.
Beachte bitte, dass zur vollumfänglichen Nutzung einiger Leistungen Hilfsmittel oder Trainingsgeräte (wie z.B. eine Pole Dance Stange) benötigt werden. Diese sind nicht Teil der Polearize Online Leistungen und müssen von Dir ggf. gesondert und auf eigene Kosten erworben oder bereitgestellt werden.
2.2 Bitte informiere Dich auf der Webseite www.polearize.online/shop über die jeweils aktuellen Preis-/und Abonnementmodelle und die dann nutzbaren Leistungen. Alle genannten Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen Umsatzsteuer.
2.3 Kostenlose Probewoche: Die kostenlose Probewoche kann einmalig pro Person genutzt werden. Wird das Abonnement während der Probewoche gekündigt, fallen keine weiteren Kosten an. Nach der Probewoche beginnt das kostenpflichtige Abonnement zu den gewählten Konditionen.

§3 Anmeldung & Vertragsschluss

3.1 Zur Nutzung der Polearize Online Dienste, musst Du Dich zunächst registrieren und ein Nutzerkonto eröffnen. Im Rahmen des Bestellvorgangs wird automatisch ein Nutzerkonto registriert. Du darfst ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Polearize Online keine Domain-Namen oder Web-URLs in Deinem Nutzernamen verwenden. Du wirst im Rahmen der Anmeldung von uns aufgefordert, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren. Nach erfolgter Registrierung, übersenden wir Dir aus Sicherheitsgründen zunächst eine E-Mail, in der wir Dich bitten, die Registrierung durch Klicken auf das Feld “Aktiviere Dein Nutzerkonto” zu verifizieren. Nach betätigen des Feldes, wirst Du auf eine Internetseite weitergeleitet, in der wir die Registrierung final bestätigen. Erst danach ist der Registrierungsprozess abgeschlossen. Bei Registrierung über unsere Webseite www.polearize.online kommt der Nutzungsvertrag zwischen Dir und uns nach vollständigem Abschluss des Registrierungsprozesses und/oder Deiner Bestellung zustande.
3.2 Du kannst einzelne Zusatzleistungen entweder durch Zahlung eines einmaligen Betrages oder innerhalb eines Abonnements erwerben. Erwirbst Du die Zusatzleistung über unsere Webseite www.polearize.online, kommt der Vertrag zustande, wenn Du auf das Feld “Jetzt kaufen” oder ein vergleichbares Feld klickst und erfolgreich Deine Zahlungsinformationen eingegeben hast.
3.3 Wenn Du Dein Abonnement änderst (z. B. in Form eines Upgrades), beendet Polearize Online Dein bestehendes Abonnement (nachfolgend „ursprüngliches Abonnement“) und Dein neu gewähltes Abonnement (nachfolgend „aktualisiertes Abonnement“) beginnt sofort und ist für den von Dir gewählten Zeitraum aktiv. Du erhältst damit sofort Zugriff auf alle Funktionen und Inhalte, die mit Deinem aktualisierten Abonnement geliefert werden. Der Vertragsschluss über das aktualisierte Abonnement kommt, wie unter § 6 beschrieben, zustande. Hast Du Dein ursprüngliches Abonnement über Polearize Online abgeschlossen, wird Dir der für die verbleibende Vertragslaufzeit dieses Abonnements bereits entrichtete Kaufpreis anteilig auf den Kaufpreis des aktualisierten Abonnements angerechnet. Das bedeutet, dass Dir für das aktualisierte Abonnement einmalig nur die Differenz der beiden Beträge berechnet wird. Danach erneuert sich Dein Abonnement automatisch jeweils um den Zeitraum der gewählten Mindestlaufzeit, bis eine Kündigung durch Dich oder durch uns erfolgt. Mit der automatischen Verlängerung des aktualisierten Abonnements wird Dir dann der volle Preis für das Abonnement berechnet.
3.4 Das Mitglied ist verpflichtet, Polearize Online bei Vertragsschluss eine aktuelle E-Mail- Adresse zur Verfügung zu stellen, über die die Kommunikation mit dem Mitglied erfolgen kann. Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen von Polearize Online (z.B. Mahnungen, Erklärungen zu Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) entweder schriftlich per Post an die von ihm zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können. Das Mitglied hat jede Änderung vertragsrelevanter Daten, insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc., Polearize Online unverzüglich mitzuteilen. Kosten, die Polearize Online dadurch entstehen, dass das Mitglied die Daten nicht unverzüglich mitteilt, hat das Mitglied zu tragen.
3.5 Das mit einer Mitgliedschaft begründete Nutzungsrecht ist nicht auf Dritte übertragbar.

§4 Vertragslaufzeit

4.1 Der mit Eröffnung eines Nutzerkontos zwischen Dir und uns geschlossene Nutzungsvertrag gilt für unbestimmte Zeit.
4.2 Einmalige Zusatzleistungen können für eine feste Laufzeit angeboten werden. Sie enden dann automatisch mit Zeitablauf, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
4.3 Unsere Abonnements werden mit unterschiedlichen Mindestlaufzeiten angeboten und verlängern sich automatisch jeweils um den Zeitraum der gewählten Mindestlaufzeit, bis eine Kündigung durch Dich oder durch uns erfolgt. Die Kündigung ist über Dein Kundenkonto auf https://www.polearize.online/konto/subscriptions/ ohne Einhaltung einer Frist möglich. Bei Kündigungen per Mail gilt eine Kündigungsfrist von 1 Woche vor dem Ende der aktuellen Vertragslaufzeit.
Zur Vermeidung von Missverständnissen beachte bitte, dass die Dauer eines Abonnements sich nach dem Kalender bemisst und unabhängig von der Dauer und dem Umfang Deiner Nutzung des jeweiligen Polearize Online Dienstes ist.

§5 Zahlungsbedingungen

5.1 Beim Erwerb von Zusatzleistungen durch Zahlung eines einmaligen Betrages werden die Gebühren mit Vertragsschluss eingezogen.
5.2 Beim Erwerb eines Abonnements wird die Gebühr zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses im Voraus für die jeweilige Mindestlaufzeit eingezogen. Verlängert sich das Abonnement automatisch, wird die Gebühr zu Beginn des jeweiligen Verlängerungszeitraums im Voraus eingezogen. Wird bei der Zahlungsmethode “SEPA-Lastschrift” eine Lastschrift nicht eingelöst oder wegen Widerspruchs zurückbelastet und hat das Mitglied dies zu vertreten, ist Polearize Online berechtigt, vom Einzugsverfahren zurückzutreten und/oder Ersatz der durch die Nichteinlösung bzw. Rückbelastung entstehenden Kosten zuzüglich einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 5€ für die 1. Mahnung, sowie 5€ für die zweite Mahnung und 5€ für die dritte Mahnung zu verlangen.
5.3 Sind in der vertraglichen Vereinbarung monatliche Beiträge vereinbart, ist Polearize Online berechtigt, den monatlichen Beitrag zu erhöhen, wenn sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht, wobei sich die Erhöhung des Beitrags auf den erhöhten Umsatzsteuersatz beschränkt. Polearize Online wird das Preiserhöhungsrecht durch Erklärung in Textform ausüben. Die Preiserhöhung wird ab dem auf den Zugang der Erklärung folgenden Monatsersten wirksam. Soweit sich die gesetzliche Umsatzsteuer ermäßigt, ermäßigt sich der monatliche Beitrag entsprechend. Die Ermäßigung tritt mit der Verringerung der Umsatzsteuer ein.
5.4 Bankverbindungen:
Solaris Bank, IBAN: DE74110101002547035589, BIC: SOBKDEBBXXX

§6 Vertragsdauer und Kündigung durch das Mitglied

6.1 Du hast das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Dein Nutzerkonto zu löschen und somit auch Deinen Nutzervertrag zu beenden. Hierzu musst Du nur die erforderlichen Einstellungen in Deinem Profil vornehmen. Bitte beachte, dass nach Löschung Deines Nutzerkontos sämtliche von Dir eingestellten Inhalte und Trainings-Leistungen von uns gelöscht werden oder gelöscht werden könnten und Du auch auf bereits erworbene Inhalte keinen Zugriff mehr hast. Solltest Du zum Zeitpunkt der Löschung Deines Kontos noch ein laufendes Abonnement besitzen oder eine Zusatzleistung gebucht haben, deren Laufzeit noch nicht beendet ist, wird ein eventuell bereits von Dir bezahlter Betrag nicht – auch nicht anteilig – zurückerstattet.
Jedes Abonnement für einen Polearize Online Dienst muss einzeln gekündigt werden. Du kannst das jeweilige Abonnement ohne Angabe von Gründen jederzeit mit Wirkung zum Ende der Mindestlaufzeit beziehungsweise zum Ende des jeweiligen Verlängerungszeitraums kündigen. Auf unserer Webseite www.polearize.online gekaufte Abonnements kannst Du kündigen, indem Du auf der Webseite in Deinem Nutzerprofil https://www.polearize.online/konto/subscriptions/ die entsprechende Einstellung vornimmst. Alternativ kannst Du Deine Kündigung auch mit einer Kündigunsfrist von 1 Woche vor Ende der aktuelle Vertragslaufzeit per E-Mail an hallo@polearize.online erklären. Nach Kündigung eines Abonnements bleiben Dein Nutzerkonto sowie weitere Abonnements, vorbehaltlich einer weiteren Kündigung, bestehen.
Wird die Mitgliedschaft nicht spätestens innerhalb der vertraglich vereinbarten Kündigunsfrist schriftlich gekündigt, verlängert sich die Mitgliedschaft stillschweigend um die Dauer der jeweiligen gebuchten Mitgliedschaftsdauer, jedoch nicht mehr als zwölf Monate. Für die Rechtzeitigkeit ist der Zugang der Kündigung bei Polearize Online maßgeblich. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Eine Anpassung des Mitgliedbeitrags bei automatischer Vertragsverlängerung ist möglich, wenn diese spätestens vier Wochen vor Beginn der Kündigungsfrist bekannt gegeben wurde.
6.2 Während der Mindestlaufzeit ist eine Kündigung nur aus wichtigem Grund zulässig. Das Mitglied ist insbesondere unter folgenden Umständen zu einer außerordentlichen Kündigung berechtigt:
a) bei Eintritt einer Schwangerschaft
b) bei Eintritt einer Erkrankung, aufgrund derer die fortgesetzte Nutzung der Kurse von Polearize Online unmöglich oder schädlich wäre. Sofern die Nutzung einzelner, nicht gänzlich unwesentlicher Teile eines Kurses möglich bleibt, ist eine außerordentliche Kündigung unzulässig. Eine Erkrankung stellt nur dann einen Grund für eine außerordentliche Kündigung dar, wenn diese voraussichtlich mindestens bis zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit bestehen wird.
6.3 In den Fällen von Abs. 8.2 a) und b) wird die Kündigung nur wirksam, wenn zusätzlich zur Kündigung ein Attest einer unabhängigen Facharztes des jeweils betroffenen Fachgebietes, das die Schwangerschaft oder Erkrankung bestätigt, bei Polearize Online im Original eingereicht wird.

§7 Kündigungsrechte durch Polearize Online

7.1 Befindet sich das Mitglied mit der Zahlung eines Betrags, der zwei Monatsbeiträgen entspricht, in Verzug, so berechtigt dies Polearize Online, den Vertrag fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen. Eine Kündigung aus sonstigem wichtigen Grund bleibt hiervon unberührt.
7.2 Kündigt Polearize Online aus wichtigem Grund, werden alle bis zu diesem Zeitpunkt gezahlten Beiträge einbehalten. Der Anspruch auf weitere Nutzung der Polearize Online Dienste erlischt und das Nutzerkonto wird gelöscht.
7.3 Wir sind berechtigt, den Nutzungsvertrag ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von zwei (2) Wochen in Textform zu kündigen, frühestens jedoch zum Ende der Mindestlaufzeit beziehungsweise des jeweiligen Verlängerungszeitraums Deines Abonnements und/oder zum Ende der Laufzeit einer einmalig bezahlten Zusatzleistung.

§8 Gesundheit und Haftung

Polearize Online haftet nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, es sei denn, diese beruhen auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung durch Polearize Online oder eines Erfüllungsgehilfen von Polearize Online. Desweiteren haftet Polearize Online nicht für sonstige Schäden wie Sach- und Vermögensschäden, es sei denn, diese beruhen auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Polearize Online oder eines Erfüllungsgehilfen von Polearize Online. Die Nutzung erfolgt stets auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Dem Nutzer ist bewusst, dass das Training bei Polearize Online aus tänzerischen und akrobatischen Elementen besteht, welche über die üblichen Gefahren eines regulären Fitnessprogrammes hinausgehen. Im Fall von körperlichen oder gesundheitlichen Problemen und Einschränkungen sowie bei Schwangerschaft, die die ungefährdete Teilnahme beinträchtigen können, informiere Dich bitte bei Deinem Arzt, ob und ggf. unter welchen Einschränkungen Du am jeweiligen Polearize Online Dienst teilnehmen kannst.

§9 Copyright und Urheberrecht

Alle gelernten Trainingsinhalte (insbesondere Kombinationen und Choreographien) sowie zur Verfügung gestellte Kursmaterialien (Bilder, Videos etc.) sind ausschließlich zur persönlichen und privaten Nutzung des Nutzers vorgesehen und gestattet. Alle Rechte an Trainingsinhalten und Trainingskonzept stehen im Eigentum von Polearize Online. Ohne Rücksprache und schriftliche Genehmigung darf keines der Rechte an den Inhalten vervielfältigt oder an Dritte weiter gegeben werden.

§10 Datenschutz und Zustimmung zur Datenerhebung und -verwertung

10.1 Verantwortlich im Sinne des Datenschutzgesetzes sind die Inhaberinnen
Broscheit & Thiel GbR “Polearize Online”, Hermannstraße 31a, 44791 Bochum. Für Anliegen zum Datenschutz schicken Sie bitte eine Nachricht an hallo@polearize.online mit dem Betreff „Datenschutz“ oder senden Sie einen Brief an die o.g. Adresse.
10.2 Im Rahmen der vertraglichen Leistungserbringung werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. Personenbezogene Daten sind solche, die Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse eines bestimmten oder bestimmbaren Nutzers enthalten. Bei der Teilnahme an Angeboten von Polearize Online werden Anmeldedaten erfasst. Diese dienen der Überwachung unbefugter Nutzungen und der Analyse der Homepageauslastung. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten, die für die Vertragserfüllung erforderlich sind, ist vertraglich vorgeschrieben und Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages mit Polearize Online.
10.3 Polearize Online gibt keine personenbezogenen Daten von Mitgliedern an Dritte weiter, es sei denn, das Mitglied hat seine Einwilligung hierzu erteilt oder es besteht für Polearize Online eine gesetzliche Verpflichtung zur Herausgabe der Daten. Als Dritte gelten nicht externe Dienstleister von Polearize Online, die im Namen und Auftrag von Polearize Online Leistungen erbringen. Hierzu zählt z.B. die Auftragsdatenverarbeitung durch die Mitgliederverwaltungssoftware oder die Zusammenarbeit mit Inkassounternehmen.
10.4 Nach Beendigung des Nutzungsvertrages werden sämtliche Daten des Nutzers von Polearize Online gelöscht oder anonymisiert, es sei denn, es besteht eine besondere Notwendigkeit zur Aufbewahrung oder eine Einwilligung zur Nutzung der Daten. Sofern die Daten auf Grundlage der Einwilligung des Kunden erhoben oder weiterhin gespeichert wurden, besteht das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
10.5 Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft über alle von Polearize Online gespeicherten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung derselben. Das Recht auf Löschung gilt nur, sofern die Daten für die Vertragserfüllung nicht mehr benötigt werden. Außerdem bestehen die Rechte auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Polearize Online wird ein schriftliches Auskunftsverlangen, das der Nutzer per E-Mail oder per Post an Polearize Online richten kann, durch Auskunft über den zum Nutzer gespeicherten Datenbestand, soweit dieser den Nutzer betrifft, vollständig und unentgeltlich in Schriftform beantworten.
10.6 Der Nutzer hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

§11 Widerrufsrecht

11.1. Wenn Du mit uns einen Nutzungsvertrag oder einen Vertrag über eine einmalige Zusatzleistung oder ein Abonnement abschließt, steht Dir jeweils das nachfolgende Widerrufsrecht zu.

Widerrufsbelehrung

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Bitte beachte, dass bestimmte Produkte ausschließlich im Paket verkauft werden. Bei diesen Produkt-Paketen handelt es sich um nicht teilbare Leistungen, sodass ein Teilwiderruf ausgeschlossen ist. Selbstverständlich steht es Dir frei, den Vertrag hinsichtlich des gesamten Produkt-Pakets zu widerrufen.

Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns:
Broscheit & Thiel GbR
Hermannstr. 31a
44791 Bochum
hallo@polearize.online

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Deinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Machst Du von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Dir unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

Folgen des Widerrufs
Wenn Du den Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Du eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hast), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

11.2. Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Du dazu Deine ausdrückliche Zustimmung gegeben hast und gleichzeitig Deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass Du Dein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlierst.
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Du dazu Deine ausdrückliche Zustimmung gegeben hast und gleichzeitig Deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass Du Dein Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragsausführung verlierst.

§12 Änderungen der AGB

Wir behalten uns vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und anzupassen, wenn dies aufgrund von veränderten gesetzlichen, behördlichen oder technischen Rahmenbedingungen erforderlich ist und die Änderungen unter Berücksichtigung Deiner Interessen nach Treu und Glauben zumutbar sind. Wir werden Dich spätestens zwei (2) Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der neuen Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail auf die Änderungen hinweisen. Widersprichst Du der Geltung der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht innerhalb dieser Frist und nutzt Du Polearize Online weiter, so gelten die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert. Im Falle des Widerspruchs behalten wir uns ausdrücklich unsere ordentlichen Kündigungsrechte vor. Wir werden Dich auch noch einmal gesondert auf Dein Widerspruchsrecht, die Frist hierfür und die Rechtsfolgen Deines Schweigens oder eines Widerspruchs hinweisen.

§13 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt. An Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Klausel tritt die Regelung, deren Wirkungen der wirtschaftlichen und rechtlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend dem Fall, dass sich der Vertrag als unvollständig erweist.

§14 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand gegenüber den Gewerbetreibenden ist Bochum.